HOME |  KONTAKT |  SUCHE |  IMPRESSUM |  

    

Rotbarben in Papierhülle

Zutaten für 4 Personen 

4 mittelgroße Rotbarben (geschuppt und ausgenommen) 
1/2 Zitrone (Saft) 
50 g schwarze Oliven 
2 Knoblauchzehen 
8 EL Olivenöl 
3 Lorbeerblätter 
1/2 TL Pfefferkörner 
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung 

Rotbarben waschen und in eine Schüssel legen. 2 Knoblauchzehen durchpressen, mit dem Saft von 1/2 Zitrone und 4 EL Olivenöl verrühren. 3 Lorbeerblätter fein zerkrümeln, 1/2 TL Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und beides in die Marinade rühren. Marinade über die Rotbarben träufeln. Mindestens 2 Std im Kühlschrank durchziehen lassen. Fische einmal wenden. Backofen auf 200 °C vorheitzen. 4 große Bögen dickes Pergamentpapier (ersatzweise geht auch Alufolie oder ein Bratenschlauch) mit je 1 EL Olivenöl einstreichen. Rotbarben aus der Marinade nehmen und auf die geölten Papiere legen, salzen, pfeffern und mit der Marinade beträufeln. 50 g Oliven entsteinen und zerkleinern, auf die vier Portionen verteilen. Fische in die Papierbögen einwickeln, Papierränder umknicken und die Päckchen fest verschließen. Im vorgeheizten Backofen etwa 8 min backen. Rotbarben in der Papierhülle servieren und erst bei Tisch auspacken.