HOME |  KONTAKT |  SUCHE |  IMPRESSUM |  

    

Gewürzter Bratmandarinfisch

Zutaten für 4 Personen 

1 Fisch von etwa 750 g (Seebarsch, Flußbarsch, Karpfen, Rotbarsch oder Brasse)
2 EL Reiswein 
Salz 
150 g Maisstärke 1 TL Maisstärke in 1 TL Wasser angerührt 
20 g Lauch 
20 g Ingwerwurzel 
3 Knoblauchzehen 
30 g scharfe Bohnenpaste 
1 EL Zucker 
1 EL heller chinesischer Essig 
1 TL Sojasauce
1 kg Pflanzenöl 
80 ml Hühnerbrühe

 

Zubereitung 

Den Fisch innen und außen gründlich kalt waschen und trockentupfen. Den Fisch auf einer Seite quer in einem Abstand von 4 cm bis zur Mittelgräte hin einschneiden. Das Fischfleisch dann in Richtung Fischkopf entlang der Mittelgräte so weit einschneiden, dass eine Scheibe entsteht, die aber noch am Fisch haften soll. Auf diese Weise alle Fischstücke so weit einschneiden. Wenn man jetzt den Fisch am Schwanz hochhält, stehen die Seiten seitlich etwas ab. Den Fisch mit 1 EL Reiswein und Salz würzen, dann in der Maisstärke wenden. Er soll gründlich davon überzogen sein. Lauch, Ingwer und Knoblauch putzen bzw. schälen und fein hacken. Zucker, Bohnenpaste mit 1 EL Essig, 1 TL Sojasauce, 1 EL Reiswein und Salz verrühren. Öl in einem Wok oder einem Topf erhitzen. Fisch hineingeben und pro Seite etwa 3 min fritieren, bis er goldgelb ist. Fisch dann herausnehmen und auf einem Teller im Ofen warmhalten. Öl bis auf einen dünnen Film aus dem Wok gießen, Ingwer und Knoblauch darin etwa 1/2 min unter Rühren braten. Vermengte Sauce, Brühe und angerührte Maisstärke dazugeben. Etwa 1 min kochen, dann mit dem Lauch mischen und über den Fisch geben. Am Besten mit Reis servieren.